facebook Twitter Youtube RSS

A9 am Schkeuditzer Kreuz gesperrt- Neuer Versuch für Pannenbrücke

am . Veröffentlicht in Leipziger Umland

A9 am Schkeuditzer Kreuz gesperrt- Neuer Versuch für PannenbrückeLeipzig. Am Abend muss die Autobahn 9 zwischen Halle und dem Schkeuditzer Kreuz in beide Richtungen erneut gesperrt werden. Grund dafür sind Brückenmontagearbeiten.

Bei Brehna soll eine Fußgängerbrücke über die Autobahn errichtet werden. Und dies nun schon zum zweiten Male. Bereits im Juli verganegnen Jahres hatte es einen ersten Versuch gegegeben, der jedoch scheiterte, weil die etwa 40 Meter lange Brücke nicht in die Verankerung passte. Bis Sonntag soll ein Großteil der neuen Fußgängerbrücke stehen.

Die Sperrung beginnt heute Abend um 20:00 Uhr und soll bis Sonntag 15:00 Uhr aufrechterhalten werden.

Das Verkehrsministerium in Magdeburg gibt folgende Umleitungsempfehlungen: In Fahrtrichtung München (U40) ab der AS Halle über die B100 Richtung Halle- Peißen, von dort weiter über die A14 zum Schkeuditzer Kreuz.

In der Gegenrichtung führt die Umleitung ab dem Schkeuditzer Kreuz im Verlauf der U91 über die A14 zur AS Halle-Peißen und von dort über die B100 zur Wiederauffahrt auf die A9 an der AS Halle.

(msc) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.