facebook Twitter Youtube RSS

Warten auf Obduktionsergebnis im Fall der Babyleiche von Elsterberg

am . Veröffentlicht in Leipziger Umland

Warten auf Obduktionsergebnis im Fall der Babyleiche von ElsterbergElsterberg. Im Fall der Babyleiche von Elsterberg soll eine Obduktion Aufschluss darüber geben, wann der Säugling geboren wurde und wie er starb. Im Laufe des Tages könnte das Ergebnis vorliegen.

Wie die Polizei am Montag in München mitteilte, sei das tote Baby am Sonntag beim Aufräumen des Dachbodens eines Einfamilienhauses in Elsterberg von den Eltern einer 22-jährigen gefunden worden. Sie riefen daraufhin ihre in München lebende Tochter an, die angab, das Baby würde von ihrer besten Freundin stammen, die sich in einer Notsituation befunden habe und in großen Schwierigkeiten sei. Die 22-jährige habe das Baby daraufhin auf dem Dachboden versteckt.

Der Vater der jungen Frau rief umgehend die Polizei in Zwickau, welche auch die Kripo München einschaltete. Diese lud dann die 22-jährige vor, die inzwischen zugab, die Mutter des toten Mädchens zu sein. Ihren Schilderungen zufolge habe sie das Baby Ende November 2007 in München alleine in ihrer Wohnung in Schwabing in einer Badewanne zur Welt gebracht. Als das Neugeborene kein Lebenszeichen von sich gab, warsie davon ausgegangen, dass es tot sei. Sie habe daraufhin das Baby  im Dezember 2007 in einem Koffer in das Haus ihrer Eltern gebracht und dort später in den Karton umgebettet.

Die Schwangerschaft hatte die 22-jährige geheimhalten können. Nicht einmal ihre Kleidergröße (34) habe sie wechseln müssen. Wie es weiter heißt, sei das Kind im März 2007 gezeugt worden. Der Vater des Kindes ist unbekannt. Hierzu machte die junge Frau keine Angaben.

(ssc) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.