facebook Twitter Youtube RSS

Nach Explosion in der Papierfabrik Trebsen bei Leipzig - Vermisster tot geborgen

am . Veröffentlicht in Leipziger Umland

Nach Explosion in der Papierfabrik Trebsen bei Leipzig - Vermisster tot geborgenTrebsen/Leipzig. Nach der Nach Explosion in der Papierfabrik von Trebsen (bei Leipzig) konnte der Vermisste nur noch tot geborgen werden.



Am Donnerstagnachmittag hat sich in der Papierfabrik in Trebsen eine Gas-Explosion ereignet, dabei wurde ein Mann verletzt und ein weiterer wurde zuerst vermisst.
Das Unglück hatte sich gegen 14:00 Uhr in einer Methangasanlage ereignet, als dort  Wartungsabreiten durchgeführt wurden.

Nach Explosion in der Papierfabrik Trebsen bei Leipzig - Vermisster tot geborgen

Bei dem Vermissten handelte es sich um einen 62-jährigen Mann, der mittlerweile tot aus dem Hydrolysetank geborgen wurde. Zum Zeitpunkt der Explosion waren zwei Mitarbeiter auf dem Dach der Fabrik. Der mittlerweile tot geborgene Mann soll vermutlich samt Dach in den Tank gestürzt sein. Der andere Arbeiter erlitt einen schweren Schock.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Unglücksursache bereits aufgenommen.
 

(msc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.