facebook Twitter Youtube RSS

Der Winter ist da – warum also kein Skispringen in Markkleeberg…

am . Veröffentlicht in Leipziger Umland

Der Winter ist da – warum also kein Skispringen in Markkleeberg…Markkleeberg. Das Leipziger Umland hat einen Winter wie lange nicht. Da passt es gut, dass die Sportfreunde Neuseenland ein Skispringen für den 21.Februar geplant hatten.

 

 

 

 

Das 1. Markkleeberger Skispringen wird unweit des Kanuparks Markkleeberg auf einer 4 Meter hohen Schanze mit etwa 7 Meter Anlauf stattfinden. Das Springen findet garantiert unter Schneebedingungen statt, egal, ob natürlich oder künstlich. Springen kann jeder, der ein paar Abfahrtsski und die passenden Skischuhe besitzt. Die Bekleidung sollte schneetauglich sein und ein Skihelm ist Pflicht. Gesprungen wird in einer Männer-, Frauen- und Teamwertung. Pro Team dürfen vier Springer antreten. Neben dem Schnee, der Schanze und den mutigen Springern werden den Besuchern Musik, heiße Getränke und deftige Speisen zu günstigen Preisen geboten, außerdem ist auch den Kleinen genug Schnee zum Schlittenfahren und für eine Schneeballschlacht sicher.
Ab 9 Uhr beginnt am Sonntag das Einspringen, die Wettbewerbe finden ab 11 Uhr statt. Anmeldungen sind unter www.sportfreunde-neuseenland.de möglich, außerdem auch noch am Sprungtag selbst bis 10 Uhr. Die Startgebühr bei der Voranmeldung beträgt 5 Euro, bei Anmeldung am Sprungtag 7,50 Euro, jeweils inklusive Versicherung für die Aktiven.

(ine/ Bild: Andreas Wendt)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.