facebook Twitter Youtube RSS

Absage: PARTNER PFERD 2021 kann nicht stattfinden

am . Veröffentlicht in Leipzig

Absage: PARTNER PFERD 2021 kann nicht stattfindenLeipzig. Die PARTNER PFERD 2021 ist endgültig abgesagt. Auch im März, auf diesen Termin wurde die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie verschoben, können das Reitturnier und die begleitende Messe nicht stattfinden.

 

 



“Eigentlich würden wir genau jetzt die 24. PARTNER PFERD zelebrieren. Vermutlich wie immer mit einer Spitzenbesetzung und der gewohnt sensationellen Stimmung, die das Leipziger Publikum immer wieder in die Halle bringt. Aber unter diesen Bedingungen geht es einfach nicht, auch wenn wir das sehr bedauern“, sagte Turnierchef Volker Wulff zusammen. Gab es im vergangenen November gab es noch Hoffnung, das internationale fünf Sterne Weltcup-Turnier statt im Januar im März stattfinden zu lassen, so war durch die aktuellen Entwicklungen jetzt aber klar, dass 2021 keine PARTNER PFERD stattfinden kann. “Und ganz klar ist auch, dass Vernunft und der Schutz der Gesundheit eindeutig überwiegen müssen“, erklärte Wulff weiter. Die Vorverkaufszahlen hätten für die Vorfreude der Fans gesprochen, ergänzte Leipzigs Messe-Chef Martin Buhl-Wagner. “Fest steht aber: Gesundheit geht vor und nach den Entwicklungen der vergangenen Wochen war eine Absage die einzig richtige Entscheidung. An dieser Stelle auch nochmal einen herzlichen Dank an unsere Aussteller, die uns bis zuletzt ihr Vertrauen entgegengebracht haben und treu zur Seite standen. Freuen wir uns nun gemeinsam auf die PARTNER PFERD 2022, die mit dem Weltcup-Finale ein ganz besonderes Event zu werden verspricht“, so Buhl-Wagner.
Vom 6. bis 10. April wird die PARTNER PFERD 2022 Gastgeber der FEI World Cup Finals sein.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.