facebook Twitter Youtube RSS

Ab 1. März wieder Sperrzeiten für den Floßgraben in Leipzig

am . Veröffentlicht in Leipzig

Ab 1. März wieder Sperrzeiten für den Floßgraben in LeipzigLeipzig. Auch 2018 wird es zum Schutz des Brutgebietes des Eisvogels im Leipziger Auwald wieder Sperrzeiten für die Durchfahrung des Floßgrabens geben.

 

 

Auf Grundlage einer Allgemeinverfügung der Stadt Leipzig ist auch in diesem Jahr das Befahren des Floßgrabens zwischen Weißer Elster und Waldsee Lauer mit Wasserfahrzeugen vom 1. März bis 30. September eingeschränkt. Motorboote dürfen den Floßgraben grundsätzlich nicht befahren. Für muskelkraftbetrieben Kajaks und Kanus ist ein Befahren des Floßgrabens nur von 11 bis 13 Uhr, von 15 bis 18 Uhr und von 20 bis 22 Uhr zugelassen.
Auch das Betreten und Befahren des Ufers des Floßgrabens einschließlich eines 20 Meter breiten Uferstreifens ist verboten, Hunde dürfen in diesem Bereich nicht frei laufen gelassen werden.
Entsprechende Hinweisschilder und Absperrungen sollen rechtzeitig durch die zuständigen Behörden angebracht werden.

(ssc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen