facebook Twitter Youtube RSS

Fördermittel für energieeffizientes Bauen und Sanieren freigegeben

am . Veröffentlicht in Deutschland

Fördermittel für energieeffizientes Bauen und Sanieren freigegebenBerlin. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat am heutigen Donnerstag die Fördermittel für die CO2-Gebäudesanierungsprogramme für 2012 in Höhe von 1,5 Milliarden Euro freigegeben.

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Freigabe stehen für die Jahre 2012 bis 2014 nun jährlich 1,5 Milliarden Euro für die entsprechenden KfW-Programme zur Verfügung. Die KfW-Bank bietet mit Hilfe der Bundeszuschüsse unter anderem zinsverbilligte Kredite für Investitionen in energieeffizientes Bauen und Sanieren an. Dabei werden Einzelmaßnahmen ebenso gefördert wie Komplettsanierungen und Neubauten, solange ein bestimmter Standard über dem rechtlich vorgeschriebenen Niveau erreicht wird. “Die Gebäudesanierung ist ein wichtiger Baustein der Energiewende“, erklärte dazu Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadteinwicklung. “Durch das grüne Licht des Haushaltsausschusses können die Förderprogramme mit vollem Schwung weiterbetrieben werden. Das sind gute Nachrichten: Für Haussanierer, Bauwirtschaft und Klimaschutz. Wir setzen mit der Gebäudesanierung weiterhin erfolgreich auf freiwillige Anreize.“

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.