facebook Twitter Youtube RSS

Auch beim Zapfenstreich etwas mehr für Christian Wulff

am . Veröffentlicht in Deutschland

Auch beim Zapfenstreich etwas mehr für Christian Wulff Berlin. Bei Christian Wulff darf es auch bei seiner Verabschiedung etwas mehr sein. Zum Zapfenstreich wünschte er sich vier Lieder vom Stabsmusikchor der Bundeswehr.

 

 

 

 

Viele hätten sich einen leisen Abgang des zurückgetretenen Bundespräsidenten Christian gewünscht, doch er zieht es vor mit Pauken und Trompeten verabschiedet zu werden.
Der Große Zapfenstreich, das höchste militärische Zeremoniell der Bundeswehr, wird eigentlich zur Ehrung von Persönlichkeiten von der Bundeswehr abgehalten.
Die bisherigen Persönlichkeiten wie Alt-Bundespräsident Horst Köhler haben sich drei Musiktitel für ihre Ehrung gewünscht, was auch bislang üblich war. Für die Zeremonie am kommenden Donnerstag sollen es nun vier Musikstücke werden.
Für seinen Großen Zapfenstreich wünschte sich Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Medienberichten zu Folge, den “Alexandermarsch“ der von Andreas Leonhardt zum Staatsbesuch des russischen Thronfolgers Alexander II im Jahr 1852 in Berlin komponiert wurde. Zudem sollen die Titel “Over the Rainbow“ aus der “Der Zauberer von Oz“ von Harold Arlen und  “Da berühren sich Himmel und Erde (- Wo Menschen sich vergessen)“ vom Kirchenmusiker Christoph Lehmann gespielt werden. Die feierliche Verabschiedung von Christian Wulff soll dann noch mit der “Ode an die Freude“ aus der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven begleitet werden.
Der Große Zapfenstreich für Christian Wulff soll am Donnerstagabend im Park des Amtssitzes des Bundespräsidenten, dem Schloss Bellevue in Berlin, stattfinden.

(msc)

Weiteres zum Thema:

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.