facebook Twitter Youtube RSS

Minister für Export und Handel Sri Lankas zu Gast in Leipzig

am . Veröffentlicht in Leipzig

rathausgut.jpgLeipzig. Prof. G. L. Peiris, der Minister für Export und Handel Sri Lankas, traf gestern im Rahmen eines Deutschlandbesuchs, der ihn auch nach Leipzig führte, mit Leipzigs Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht zusammen. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die positive wirtschaftliche Entwicklung Sri Lankas und die Möglichkeiten für das Engagement von Firmen aus der Leipziger Region vor Ort. Der Gast regte die Reise einer Wirtschaftsdelegation aus Leipzig und Dresden nach Sri Lanka an, um Kontakte mit der Wirtschaft Sri Lankas zu knüpfen und Möglichkeiten auszuloten. Uwe Albrecht erklärte: "Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen halte ich für interessant." Dem Vorschlag einer Reise mitteldeutscher Wirtschaftsleute in den Inselstaat stehe er aufgeschlossen gegenüber.

Leipzig ist Sri Lanka seit der verheerenden Flutkatastrophe vom Dezember 2004 eng verbunden. Nur wenige Tage, nachdem der von einem Seebeben im Indischen Ozean ausgelöste Tsunami gewütet hatte, richteten die Stadt, die Sparkasse Leipzig, die Stadtwerke und die kommunalen Wasserwerke den ersten Spendenaufruf an die Leipziger Bevölkerung. Bald darauf ging Leipzig eine nachhaltige Projektpartnerschaft mit der Region Ambalangoda im Süden Sri Lankas ein. Mit Hilfe von Leipziger, Lüneburger und Bochumer Spendengeldern entstanden dort u.a. Häuser für Fischerfamilien, die durch den Tsunami ihr Zuhause verloren hatten.

(Stadt Leipzig/msu) 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen