Sonderausstellung zu “Selfies“ im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

Sonderausstellung zu “Selfies“ im Zeitgeschichtlichen Forum LeipzigLeipzig. Auch das Zeitgeschichtliche Forum in Leipzig ist ab dem 17. März wieder für Besucher geöffnet. Mit der neuen Sonderausstellung “Immer ich. Faszination Selfie“ erwartet das Forum seine Gäste

 

 

 

Selfies sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken, nachdem das Wort 2002 auftauchte, wurde es 2013 zum Wort des Jahres gekürt. Eine Sonderausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig widmet sich nun dem Phänomen Selfie. In der Ausstellung werden etwa 600 Objekte gezeigt, vom ersten Mobiltelefon mit integrierter Kamera aus dem Jahr 1999 bis zu Selfies als Wahlkampfmittel.

Sonderausstellung zu “Selfies“ im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig


Die Ausstellung beschäftigt sich aber nicht nur mit den Handykameras von heute. Die Frage, ob Selbstportraits Vorläufer der Selfies waren wird ebenso aufgeworfen wie die Wirkung der Bilder in sozialen Medien und der damit verbundene Versuch der Perfektion des Fotos.

Vom Selbstportrait zum Selbstportrait mit Handy

Vom Selbstportrait zum Selbstportrait mit Handy

Dem Selfie-Drang kann dann auch in der Ausstellung nachgegangen werden. Zwei Selfie-Points mit abwechslungsreichen Hintergrundszenarien laden zum Fotoshooting ein, und wer möchte, kann sein Selfie im letzten Bereich der Ausstellung wiederfinden.

Links das erste Mobiltelefon mit integrierter Kamera (Toshiba Camesse, 1999), daneben das erste Kamerahandy, das 2002 auf den deutschen Markt kam, das Nokia 7650

Links das erste Mobiltelefon mit integrierter Kamera (Toshiba Camesse, 1999), daneben das erste Kamerahandy, das 2002 auf den deutschen Markt kam, das Nokia 7650

Adolf Winkelmann sorgte 1967 in Kassel für Irritationen, als er sich mit dieser Kamera mit Rückspiegel bei einem Spaziergang selbst filmte

Adolf Winkelmann sorgte 1967 in Kassel für Irritationen, als er sich mit dieser Kamera mit Rückspiegel bei einem Spaziergang selbst filmte

Am Ende des Rundgangs erwartet den Besucher dann eine Karikatur des Erfurter Künstlers Mario Schuster: “Das letzte Selfie (mit Selbstauslöser)“.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.