facebook Twitter Youtube RSS

Heuersdorfer Kirche ist schneller als erwartet

am . Veröffentlicht in Leipziger Umland

Heuersdorf. Die rund 750 Jahre alte Emmaus Kirche dürfte heute einen Geschwindigkeitsrekord für Gotteshäuser aufgestellt haben. Der Umzug geht schneller voran, als erwartet. Vor dem Start des Kirchenumzugs wurde die Emmaus-Kirche von Gemeindepfarrer Thomas Krieger  für die Reise gesegnet. Auch die Anwohner verabschiedeten sich. Anschließend setzte sich der Tross in Bewegung.


Der Schwertransporter ist dabei zügiger als geplant. Wie die Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft Mibrag mitteilte, sei der zwei Kilometer entfernten Nachbarort Deutzen bereits einen Tag früher als geplant erreicht worden. Dort wird das Gefährt nun bis Samstag. Die Gleise in Deutzen sollen planmäßig erst in der Nacht zum Sonntag überquert werden, so die Mibrag. Enden Oktober soll das Gotteshaus dann in Borna eintreffen.

(msu) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.