facebook Twitter Youtube RSS

Junge Medienmacher tagen in Leipzig

am . Veröffentlicht in Bildung

Leipzig. Weblogs, Podcasts, RSS-Feeds, Wikis, Techniken, die mit dem Begriff Web 2.0 umschrieben werden, haben die Medienlandschaft ordentlich umgekrempelt. Aus Medienkonsumenten sind in letzter Zeit verstärkt Medienproduzenten geworden. Junge Medienmacher treffen sich ab Donnerstag in Leipzig und stelle aktuelle Trends der internationalen Medienbranche im Mittelpunkt.

Universitäten suchen Nachwuchs

am . Veröffentlicht in Bildung

messerueck.jpgLeipzig. Bereits zum dritten Male öffnen sich heute die Tore für die Messe "Studieren in Mitteldeutschland". Von 9:00 bis 16:00 Uhr werden über 100 Universitäten, Fachhochschulen, Wirtschaftsverbände, Unternehmen und andere werden über Studienmöglichkeiten in Mitteldeutschland und über Perspektiven auf dem Akademikerarbeitsmarkt informieren.

Leipziger Schüler erfolgreich beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

am . Veröffentlicht in Bildung

Papenburg. Beim 9. Bundessprachenseminar in Papenburg (Niedersachsen) war der leipziger Schüler Robert Friedrich vom Anton-Philipp-Reclam-Gymnasium erfolgreich. Friedrich nahm in  bereits zum dritten Mal hat an diesem Wettbewerb in den Sprachen Italienisch und Französisch teil.

Mittelschüler streben Ausbildung an

am . Veröffentlicht in Bildung

Erste "Leipziger Schulabsolventenstudie" vorgestellt.

schulbank.jpgLeipzig. Das Deutsche Jugendinstitut e.V. und die Stadt Leipzig präsentierten heute die ersten Ergebnisse der "Leipziger Schulabsolventenstudie". Für die Studie wurden rund 1200 Schülerinnen und Schüler an Haupt- und Realschulen befragt. Das durchschnittliche Alter liegt bei 16 Jahren. Ungefähr jeder zehnte Jugendliche besitzt einen Migrationshintergrund, wobei die größte Gruppe die Aussiedler sind.

Im Vergleich zu Realschülern sind die Eltern von Hauptschülern häufiger ohne Arbeit. Die befragten Hauptschüler können in geringerem Maße auf familiäre Unterstützung und Anregung zurückgreifen.

"Sachsens Hochschulen müssen für Frauen attraktiver werden"

am . Veröffentlicht in Bildung

Dresden. Das Statistische Landesamt hat heute die Wanderungsbilanz der Studienanfänger in Sachsen veröffentlicht. Demnach hat der Freistaat ganze  785  Studienanfänger mehr aufgenommen als Studienberechtigte das Land verlassen hatten. Auch naheliegendes kann man aus den Zahlen lesen. Besonders attraktiv sei der Hochschulstandort Sachsen für Studienanfänger aus Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen, mithin aus den Nachbarbundesländern. Bei den alten Bundesländern stellen Studienanfänger aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen die größte Personengruppe dar. 

"Studienplätze sind Mangelware"

am . Veröffentlicht in Bildung

StudentInnenRat der Universität Leipzig fordert Studiengebührenfreiheit und BAföG-Erhöhungen
studienprotest.jpg
Leipzig.  Auch wenn Sachsen sich auf einem Spitzenplatz sieht, reagierte der StudentInnenRat der Universität Leipzig alarmiert auf die vorgestern vorgelegte Bildungsstudie der OECD. Der StudentInnenRat sieht das Kernproblem der Studie in den zu wenigen Studienanfängern in der Bundesrepublik. Diese würden durch Studiengebühren, Aufnahmeprüfungen und mangelhafte Finanzierung der Universitäten abgeschreckt. 

Spitzenplatz für Sachsen bei Bildungsstudie

am . Veröffentlicht in Bildung

schulbank.jpgDresden. Sachsen hat bei der getern vorgelegten Bildungsstudie der OECD erneut gut abgeschnitten. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes sei der Anteil der 20- bis 24-Jährigen Bevölkerung, die mindestens einen Lehr- beziehungsweise Berufsfachschulabschluss oder eine Hochschulzugangsberechtigung erreicht haben deutschlandweit am höchsten. Neben Thüringen ist Sachsen das einzige Land, dass über dem EU-Durchschnitt liege.

Sanierung der Erich-Zeigner-Schule startet im Frühjahr 2008

am . Veröffentlicht in Bildung

Leipzig. Nach den derzeitigen Planungen soll die Sanierung der Plagwitzer Erich-Zeigner-Schule  im Frühjahr 2008 beginnen. Noch in diesem Jahr sollen die notwendigen Arbeiten für die einzelnen Gewerke ausgeschrieben werden. 

Stadt will mehr Geld in Kitas investieren

am . Veröffentlicht in Bildung

Leipzig. In der Messestadt können in diesem Jahr weitere rund 2,9 Millionen Euro für die Sanierung und Erweiterung der kommunalen und der in freier Trägerschaft befindlichen Kitas eingesetzt werden. 1,2 Millionen Euro davon werden davon vom Freistaat SAchsen zur Verfügung gestellt, so die Stadt Leipzig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.