facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig erhielt Schenkung kostbarer Porzellane

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig erhielt Schenkung kostbarer PorzellaneLeipzig. Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig hat von Professor Günther Sterba eine Schenkung von 36 außergewöhnlich bemalten Porzellanen erhalten.

Sport

HC Leipzig: Die 2. Bundesliga kann kommen

HC Leipzig: Die 2. Bundesliga kann kommenLeipzig. Den sportlichen Aufstieg hatten die Handballerinnen des HC Leipzig schon im April geschafft, im Mai folgten nun auch die positiven Bescheide für die technische Seite des Aufstiegs.

Europaparlament startet Initiative zur Erhöhung der Wahlbeteiligung bei Europawahl 2019

am . Veröffentlicht in Wahlen

Europaparlament startet Initiative zur Erhöhung der Wahlbeteiligung bei Europawahl 2019Wiesbaden. Wegen der sehr niedrigen Beteiligung an der Europawahl 2014 startet das Europäische Parlament mit “diesmalwähleich.eu“ eine Initiative zur Erhöhung der Wahlbeteiligung.

 

 

Das Europäische Parlament ist das einzige Organ der Europäischen Union (EU), das direkt von den EU-Bürgerinnen und EU-Bürgern gewählt wird. Vom 23. bis 26. Mai 2019 wird es zum 9. Mal gewählt, in Deutschland wird die Stimmabgabe am 26. Mai stattfinden. Bei der letzten Wahl zum Europäischen Parlament im Jahr 2014 hatte die Wahlbeteiligung nach Angaben des Bundeswahlleiters in Deutschland nur bei 48,1 Prozent gelegen, europaweit lag die Wahlbeteiligung noch niedriger bei 42,6 Prozent. Damals hatten sich in Deutschland 29,8 Millionen Wählerinnen und Wähler beteiligt, europaweit 168,8 Millionen.
Um die Wahlbeteiligung zu steigern, hat das Europäische Parlament eine überparteiliche Initiative gestartet, die insbesondere jüngere Wahlberechtigte ansprechen soll. Unter der Webseite www.diesmalwähleich.eu können sich Interessierte registrieren, um Informationen zur Europawahl 2019 zu erhalten, mit denen sie auch andere motivieren können, ihre Stimme abzugeben. Die Kampagne des Europäischen Parlaments ist dezentral und lokal ausgerichtet. Durch Veranstaltungen wie Bürger- oder Jugendforen und Treffen potenzieller Multiplikatoren aus Politik sowie Gesellschaft vernetzt das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland zentrale Akteure untereinander.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen