facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Erweiterte Masken-Pflicht in Leipzig

Erweiterte Masken-Pflicht in LeipzigLeipzig. Als Reaktion auf die steigenden Corona-Infektionszahlen hat die Stadt Leipzig in einer Allgemeinverfügung die durch den Freistaat Sachsen festgelegten Gesundheitsschutzmaßnahmen im Stadtgebiet umgesetzt.

Sport

SC DHfK Leipzig vor wegweisendem Spiel in Stuttgart

SC DHfK Leipzig vor wegweisendem Spiel in StuttgartLeipzig. Am morgigen Donnerstagabend treten die Bundesligahandballer des SC DHfK Leipzig beim punktgleichen TVB Stuttgart zu ihrem nächsten Auswärtsspiel an. Dort gilt es, die Heimniederlage von der Vorwoche vergessen zu machen.

Bundeswehrsoldaten zum NATO-Einsatz in der Türkei angekommen

am . Veröffentlicht in International

Bundeswehrsoldaten zum NATO-Einsatz in der Türkei angekommenIskenderun. Das deutsche Kontingent für den NATO-Einsatz in der Türkei ist am Sonntag in der südtürkischen Hafenstadt Iskenderun angekommen. Am Montag trafen auch Ausrüstung und Fahrzeuge in der Türkei ein.

 

 

 

Mehr als 300 Fahrzeuge und über 100 Container mit Ausrüstung für den Einsatz der Bundeswehr beim NATO-Partner Türkei sind am Montag in der südtürkischen Hafenstadt Iskenderun  angekommen. Bereits einen Tag zuvor waren Soldaten der Bundeswehr in der Hafenstadt am Mittelmeer eingetroffen.
Das NATO-Mitglied Türkei hatte Ende vergangenen Jahres um Hilfe seiner Bündnispartner gebeten, da man weitere Angriffe aus Syrien erwartet. Hierzu wurden Luftabwehrsysteme vom Typ "Patriot" angefordert. An dem Einsatz beteiligen sich neben der Bundeswehr auch Einheiten aus der USA und den Niederlanden.

 

Bundeswehrsoldaten zum NATO-Einsatz in der Türkei angekommen

 

Die Soldaten für den Einsatz "Active Fence Turkey" stammen überwiegend aus den Standorten Sanitz und Bad Sülze in Mecklenburg-Vorpommern. Sie werden rund 100 Kilometer von der syrischen Grenze am Rande der Stadt Kahramanmaras stationiert. Die 400-Tausent-Einwohner- Stadt liegt rund 1.000 Kilometer südwestlich von Istanbul. Nach dem Entladen soll das Material mit rund 300 Fahrzeugen auf dem Landweg weitertransportiert werden.  
Die Luftabwehrsysteme vom Typ “Patriot“ sind zur Abwehr von Flugzeugen und Raketen bestimmt.

(msc)

 

Weiteres zum Thema:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.