facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Weihnachtsmarkt in Leipzig soll stattfinden

Weihnachtsmarkt in Leipzig soll stattfindenLeipzig. Der Leipziger Weihnachtsmarkt soll nach Angaben der Stadtverwaltung auch 2020 stattfinden. Allerdings wird es keinen Verlauf von Speisen und Getränken geben.

 

Sport

26:22-Auftaktsieg der Piranhas bei der Bundesliga-Reserve des SV Union Halle-Neustadt

26:22-Auftaktsieg der Piranhas bei der Bundesliga-Reserve des SV Union Halle-NeustadtLeipzig. Nach der langen Corona-Zwangspause haben die Piranhas des SC Markranstädt einen erfolgreichen Start in die neue Saison der 3. Handball-Bundesliga Mitte hingelegt und gewannen ihr Auftaktspiel in Halle mit 26:22 (14:12).

Bundesprogramm „Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ in Sachsen eröffnet

am . Veröffentlicht in Leipzig

Leipzig. "Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Rechtsextremismus dürfen keinen Platz in unseren Köpfen und Herzen haben", sagte Sozialstaatssekretär Dr. Albert Hauser heute in Leipzig im Beisein von Vertretern des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie von Kommunen und Netzwerken zum Start des Bundesprogramms „Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ in Sachsen. Hauser ermutigte in seinem Grußwort die anwesenden Vertreter der am Programm beteiligten Kommunen, sich aktiv an der Umsetzung der lokalen Aktionspläne zu beteiligen und dabei alle Akteure und Vertreter der Zivilgesellschaft einzubeziehen.
Der Platz in der Mitte der Gesellschaft müsse von Demokraten besetzt und dürfe nicht Extremisten überlassen werden. Werte wie Freiheit, Gleichheit und Menschenwürde müssten immer wieder neu erworben, verteidigt und erkämpft werden. Dazu gehöre es auch, bereits Kindern und Jugendlichen Modelle gewaltfreier Konfliktlösung nahe zu bringen.
Das bundesweite Programm setzt auf Fortsetzung und Verstetigung des jugendpolitischen Einsatzes der Bundesregierung für Demokratie und Toleranz. Es ist auf Dauer angelegt und mit jährlich 19 Mio. Euro für das ganze Bundesgebiet ausgestattet. Ziel ist es, durch langfristigen Einsatz im präventivpädagogischen Bereich Verständnis für kulturelle Vielfalt zu entwickeln, die Achtung der Menschenwürde zu fördern und jede Form von Extremismus, insbesondere Rechtsextremismus, zu bekämpfen. An dem Programm sind zehn Landkreise, Kreisfreie Städte und kommunale Verbünde beteiligt. Zur Umsetzung der Lokalen Aktionspläne zur Demokratieentwicklung erhalten sie jeweils jährlich 100 T€ aus Bundesmitteln. Die Vergabe dieser Mittel vor Ort erfolgt durch lokale Begleitausschüsse.
Der Freistaat Sachsen fördert darüber hinaus weitere Projekte zur Stärkung von Toleranz und Demokratie vor allen im Rahmen des Landesprogramms „Weltoffenes Sachsen“. Dafür stehen 2007 ca. 1,7 Mio. Euro Landesmittel zur Verfügung.
 
(SMS) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.