facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Verkehrsfreigabe der Plagwitzer Brücke im Juni 2020 geplant

Verkehrsfreigabe der Plagwitzer Brücke im Juni 2020 geplantLeipzig. Die Verkehrsfreigabe für die Plagwitzer Brücke in Leipzig ist auf den Juni 2020 verschoben worden.

Sport

SV Union Halle-Neustadt steigt in 1. Bundesliga auf

SV Union Halle-Neustadt steigt in 1. Bundesliga aufHalle (Saale)/ Leipzig. Bereits am 18. März hatte die Handball Bundesliga Frauen (HBF) festgelegt, die aktuelle Saison vorzeitig abzubrechen. Jetzt stehen auch die Abschlusstabellen der 1. und 2. Bundesliga fest.

 

Zwei Leipzigerinnen werden mit dem Bundesverdienstorden gewürdigt

am . Veröffentlicht in Leipzig

Dresden. Am kommenden Montag (20. August 2007) überreicht Ministerpräsident Georg Milbradt sechs sächsischen Bürgerinnen und Bürgern, den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Unter ihnen sind zwei Leipzigerinnen. Monika Pabst und Dr. Annette Zwahr werden neben vier anderen Personen bei einer Feierstunde in der Sächsischen Staatskanzlei geehrt.

Der Bundespräsident verleiht diese Auszeichnung an Menschen, die auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, sozialem oder ehrenamtlichem Gebiet, herausragende Leistungen erbringen.
Neben den beiden Leipzigerinnen werden Herr Dr. Rolf Görner (Wilsdruff), Herr Peter Koch (Aue), Herr Prof. Dr. Jan Schulze (Dresden) und Frau Gudrun Walter (Dohna) ausgezeichnet.

Frau Monika Pabst

Wie eine Gesellschaft mit Behinderten umgeht, ist ein Gradmesser ihrer Humanität. Das gilt für das sozialpolitische Engagement des Staates, aber ebenso und in erster Linie für jeden Einzelnen von uns. Frau Monika Pabst ist hierfür ein ausgezeichnetes Beispiel. Bereits seit 1981 ist sie Leiterin eines Kindergartens für Behinderte, die in der DDR selten und schlecht ausgestattet waren. Um diesen Mangel auszugleichen wurde von den Mitarbeitern großes persönliches Engagement gefordert. Frau Pabst hat sich von Anfang an weit über das normale Maß hinaus für die ihr anvertrauten Kinder eingesetzt und erreicht, dass nach 1990 der Kindergarten in private Trägerschaft überging. Zugleich warb sie Spenden und Sponsorengelder ein, um die Finanzierung von Haus Schönau zu sichern. Für ihren bemerkenswerten beruflichen und persönlichen Einsatz gegenüber behinderten Kindern, wird ihr die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Frau Dr. Annette Zwahr

Unter der Leitung von Frau Dr. Zwahr und dank ihrer Überzeugungskraft und Expertise, ist es gelungen, die Lexikonredaktion des ehemaligen Verlages VEB Bibliographisches Institut Leipzig zu erhalten und in die Arbeit der Mannheimer Brockhaus-Redaktion einzubinden. Frau Zwahr hat mit ihrer Arbeit also maßgeblich dazu beigetragen, dass Leipzig heute wieder Buch- und Medienstadt ist. Über ihre lexikografische Tätigkeit hinaus begeisterte Frau Dr. Zwahr mit Vorträgen und Seminaren in Schulen und Bibliotheken viele junge Menschen für Bücher und Lexika. Für ihre Verdienste im Bereich der Lexikografie wird Frau Dr. Zwahr das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

(SSK/msc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.