facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Messedoppel denkmal und MUTEC startet mit Rekordbeteiligung

Messedoppel denkmal und MUTEC startet mit RekordbeteiligungLeipzig. Der Messeverbund denkmal und MUTEC, der vom 8. bis 10. November auf der Leipziger Messe stattfindet, verzeichnet 2018 einen Ausstellerrekord.

Sport

Rugby-Club Leipzig rückt auf Platz 4 der Bundesliga Nord vor

Rugby-Club Leipzig rückt auf Platz 4 der Bundesliga Nord vorLeipzig. Mit einem 27:15-Sieg gegen den RK 03 Berlin hat sich der Rugby-Club Leipzig an den Berlinern vorbei auf Platz 4 der Bundesliga Nord geschoben.

Vertragsverlängerung für DHfK-Trainer André Haber

am . Veröffentlicht in Handball

Vertragsverlängerung für DHfK-Trainer André HaberLeipzig. Der SC DHfK Leipzig hat den Vertrag mit Cheftrainer André Haber verlängert. Haber wird die Leipziger Bundesligahandballer bis 2022 trainieren.

 

 

Nach viel Hin und Her in den letzten beiden Jahren will der SC DHfK Leipzig nun auch in der Trainerfrage langfristig planen können. Nach dem Wechsel von Christian Prokop zur Nationalmannschaft und dem Ausfall von Michael Biegler und der folgenden Vertragsauflösung planen die Leipziger jetzt bis 2022 mit André Haber. Dieser hatte schon zu Beginn der Saison 2017/18 die Verantwortung für die Mannschaft übernommen, ehe Biegler im Januar seinen Trainerposten antrat. Seit Bieglers Erkrankung im September stand Haber wieder als Interims-Chefcoach an der Seitenlinie.
Haber, der vor zehn Jahren beim SC DHFK begann und lange Zeit verschiedene Jugendmannschaften betreute, freute sich über das ihm vom Verein entgegengebrachte Vertrauen. Und auch die Mannschaft nahm die Nachricht von der Vertragsverlängerung positiv auf. “Wir haben uns alle sehr gefreut“, so Linksaußen Lukas Binder. Für Geschäftsführer Karsten Günther war wichtig, die Weichen für die weitere Entwicklung des Vereins zu stellen. “Wir wollen in dieser Konstellation in die Zukunft gehen“, so der DHfK-Geschäftsführer. Jetzt gelte es, sich auf die kommenden Aufgaben, insbesondere die drei Heimspiele im November zu konzentrieren.
Das erste Heimspiel des Monats bestreiten die Grün-Weißen am Sonntag, den 4. November, gegen Frisch Auf! Göppingen, es folgen die Spiele gegen GWD Minden am 11. November und gegen Hannover-Burgdorf am 21. November.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen