facebook Twitter Youtube RSS

Hart umkämpfter Heimsieg der L.E. Volleys gegen Delitzsch

am . Veröffentlicht in Volleyball

Hart umkämpfter Heimsieg der L.E. Volleys gegen DelitzschLeipzig. Platz 2 in der 2.Bundesliga Süd war der Lohn der Mühen vom Freitagabend für die L.E. Volleys. Mit 3:1 (21:15, 25:21, 25:19:25:22) gewannen die Leipziger Volleyballer gegen den Tabellennachbarn GSVE Delitzsch und schoben sich an den Nordsachsen vorbei.

 

 

 

 

Über eineinhalb Stunden kämpften die Leipziger und Delitzscher Volleyballer vor mehr als 700 Zuschauern um die Vorherrschaft in der Region Leipzig. Über den Sieg in einem Spiel, das auf höchsten sportlichem Niveau geführt wurde, konnten am Ende die Gastgeber der L.E. Volleys jubeln.
Im ersten Satz kamen die Delitzscher zunächst besser ins Spiel. Sie nutzten immer wieder die Fehler auf Seiten der L.E. Volleys und konnten sich so ab dem 16:16 knapp absetzen. Trotz harten Kampfes der Leipziger behielten die Gäste die Oberhand und gewannen den ersten Satz mit 21:25.
Auch der zweite Satz blieb lange ausgeglichen. Die Leipziger waren jetzt konzentrierter im Angriff, konnten sich aber bis zum 17:17 nicht vom Gegner absetzen. Jetzt waren es die Delitzscher, denen unter dem zunehmenden Druck mehr Fehler unterliefen, die L.E. Volleys gewannen Satz 2 nun ihrerseits mit 25:21.
Auch im dritten Satz sahen die Zuschauer ein spannendes und hochklassiges Spiel. Nach einem taktischen Wechsel auf der Zuspielposition, Alexander Schneider kam für Lyubomir Velichkov, kam zusätzlicher Schwung in das Leipziger Angriffsspiel. Dies wurde mit einem relativ deutlichen 25:19-Satzgewinn belohnt.
Die Gäste aus Delitzsch versuchten im vierten Satz weiter, wieder auf die Siegerstraße zu kommen und konnten immer wieder Akzente setzen, führten sogar mit 17:19. Doch die Leipziger behielten die Nerven, kämpften sich nicht nur heran sondern konnten den Satz letztendlich mit 25:22 gewinnen.
Mit dem Sieg schlossen die L.E. Volleys zum Tabellenführer Eintracht Mending auf. In der kommenden Woche spielen die L.E. Volleys zunächst beim VC Dresden, ehe am 26.März Spitzenreiter Mending nach Leipzig in die Brüderstraße kommt.

(ine)

Diesen Beitrag teilen
FacebookTwitterLinkedInGoogle Plus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen