facebook Twitter Youtube RSS

L.E.Volleys starten mit Hindernissen in die neue Saison

am . Veröffentlicht in Volleyball

L.E.Volleys starten mit Hindernissen in die neue SaisonLeipzig. Die L.E.Volleys müssen bei ihrem Saisonstart mit einigen Unwägbarkeiten zurecht kommen. Im ersten Ligaspiel gegen den GSVE Delitzsch fehlen den Leipzigern verletzungsbedingt Eder Pnheiro und Niels Käpernick.

 

 

 

 

Die Bundesligasaison beginnt am 17.September für die L.E.Volleys mit dem mitteldeutschen Derby gegen den GSVE Delitzsch. Auf Leipziger Seite werden drei neue Spieler im Aufgebot stehen. Wieland Oswald und Christopher Niels Käpernick ersetzen im Außenangriff Rudolf Klug und Christian Jende, die das Bundesligateam verließen, Henry Glöckner übernimmt die Liberoposition von Paul Geisler. Jan Paul Günther als Kapitän, Erik Wichert, Alexander Schneider, Robert Karl, Andi Klingbeil, Axel Roscher, Lyubomir Velichkov und Eder Pinheiro werden den L.E.Volleys erhalten bleiben.
L.E.Volleys-Trainer Steffen Busse muss zum Saisonbeginn mit einigen Problemen kämpfen. So konnten Wieland Oswald und Henry Glöckner erst relativ spät in das Mannschaftstraining einsteigen, da beide Deutschland bei U21-Weltmeisterschaften in der Halle bzw. auf dem Beachfeld vertraten. Zudem muss der Trainer in den ersten Spielen auf die verletzten Eder Pinheiro und Niels Käpernick verzichten. Die Ausfälle ändern nichts an der Zielstellung für das erste Spiel, so Busse. “Wir werden am Samstag ordentlich Gas geben“, verspricht Trainer Steffen Busse. “Die Mannschaft hat die Qualität die Ausfälle zu kompensieren, wir wissen, wo wir am Ende stehen wollen.“
Das erste Spiel der Saison beginnt für die L.E.Volleys am Samstag, dem 17.September um 20 Uhr in der Sporthalle Brüderstraße.

(ine)

Diesen Beitrag teilen
FacebookTwitterLinkedInGoogle Plus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen