facebook Twitter Youtube RSS

LUBNER Motorsport holt Doppelsieg beim 24h-Rennen 2016

am . Veröffentlicht in Motorsport

LUBNER Motorsport holt Doppelsieg beim 24h-Rennen 2016Nürburg. Beim diesjährigen 24h Rennen auf dem legendären Nürburgring holte sich das Team LUBNER Motorsport im Opel Astra OPC Cup den heiß erhoffen Doppelsieg in ihrer Klasse.

 

 

Das Team aus dem thüringischen Georgenthal, welches sich mittlerweile zu einer festen Größe in der VLN-Langstreckenmeisterschaft vorgearbeitet hat, ist bereits zum vierten Mal beim legendären 24h-Rennen auf dem Nürburgring an den Start gegangen. In diesem Jahr sollte nun der heiß ersehnte Titel kommen. Gekrönt wurde der Erfolg durch den Doppelsieg in der Klasse und mit dem dritten Fahrzeug auf Platz vier.
Mit diesem Sieg holte das Team den noch fehlenden Sieg in der Klasse der Opel Astra OPC Cup Fahrzeuge. Teamchef Mirko Lubner zeigte sich bereits nach dem letzten Rennwochenende der VLN-Langstreckenmeisterschaft sehr stolz auf sein Team, da dort sogar das komplette Podium nach einem 3-fach Sieg durch Fahrer aus dem Team Lubner Motorsport eingenommen werden durfte.

LUBNER Motorsport holt Doppelsieg beim 24h-Rennen 2016
Den Sieg beim diesjährigen 24h Rennen holte der Opel Astra OPC Cup mit den Fahrern Michael Brüggenkamp, Robert Schröder, Johann Wanger (LIE) und Stefan Tribelhorn (LIE). Perfekt gemacht wurde der Doppelsieg durch Roger Vögeli (SUI) Marcel Hartl, Jens Wulf und Ilkka Kariste (FIN), die ihr Fahrzeug auf Platz zwei über die Ziellinie brachten. Den 4. Platz in der Klasse holten sich Sandro Rothenberger (SUI), Norbert Mehling, Matthew Mc Fadden (USA) und Rogerio Carvalhais (POR).

LUBNER Motorsport holt Doppelsieg beim 24h-Rennen 2016
Im Anschluss an das Rennen betonte Teamchef Mirko Lubner, dass dieser Erfolg nur mit einem super motivierten Team und den vielen Helfern und Sponsoren im Hintergrund gelingen konnte. Auch die Fahrer haben sich hervorragend aufeinander abgestimmt. “Alle haben zu diesem grandiosen Erfolg beigetragen. Vielen Dank an alle Sponsoren, Freunde, Bekannte und Fans, die uns unterstützt und die Daumen gedrückt haben.“, so Lubner abschließend.

 

(msc)

 

Weitere Infos:

 

Diesen Beitrag teilen
FacebookTwitterLinkedInGoogle Plus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen