facebook Twitter Youtube RSS

Basketballbundestrainer Mutapcic: Man muss sich mit der Nationalmannschaft identifizieren

am . Veröffentlicht in Basketball

Basketballbundestrainer Mutapcic: Man muss sich mit der Nationalmannschaft identifizierenLeipzig. Am 27. Juli treffen die deutschen Basketballer in der Arena Leipzig in einem Testspiel auf die finnische Nationalmannschaft. Im Vorfeld war Bundestrainer Emir Mutapcic in Leipzig und sprach über seine Vorstellungen eines Nationalteams.

 

 

Wenn die deutsche Basketballnationalmannschaft am 27. Juli ihr erstes Heimspiel mit dem neuen Bundestrainer bestreitet könnte es auch das erste Spiel sein, in dem der komplette Kader aufläuft. Eine Tatsache, die Mutapcic ärgert. Denn in den kommenden Wochen beginnt bereits die Vorbereitung mit Spielen in Italien und Portugal, doch viele deutsche Spieler befinden sich zu dieser Zeit in den USA. “Die Italiener werden uns mit allen ihren starken Spielern empfangen, auch denen aus der NBA“, blickt Mutapcic auf die Begegnung in Italien voraus. “Und bei uns fehlen viele.“ Die Spieler seien lieber der Einladung in die Summer League in die USA gefolgt, wo sie hoffen, von NBA-Scouts für deren Teams ausgewählt zu werden. Das werde sich erst zum Spiel gegen Finnland in Leipzig ändern, so Mutapcic weiter, da die Summer League kurz vorher endet, und fordert: “Wir müssen hier unser richtiges Gesicht zeigen!“ Zufrieden ist er mit den Prioritäten der Spieler nicht. Zu einem Nationalspieler gehöre die Identifikation mit dem Land und der Mannschaft, meint Mutapcic: “Man muss Spaß daran haben.“ Zugleich weist der gebürtige Bosnier darauf hin, dass man die Qualifikation für die Europameisterschaft nicht auf die leichte Schulter nehmen darf, da mit Österreich und Polen starke Mannschaften auf die DBB-Auswahl warten. Man sei bereit, Kompromisse zwischen den Interessen der Spieler und den Wünschen des Trainers zu finden. “Aber es gibt Grenzen bei den Kompromissen“, stellt er klar. “Wer keine Lust hat, dem laufen wir auch nicht hinterher.“ Letztendlich müssten auch die Spieler verstehen: sie repräsentieren ihren Verein, ihre Sponsoren, ihre Region und im Nationalteam das ganze Land.

Basketballbundestrainer Mutapcic: Man muss sich mit der Nationalmannschaft identifizieren

Basketballbundestrainer Mutapcic: Man muss sich mit der Nationalmannschaft identifizieren

Nach zwei Jahren Pause kommt am 27. Juli mit der Partie gegen Finnland wieder ein Basketballländerspiel in die Arena Leipzig. Finnland als WM-Teilnehmer wird als starker Gegner erwartet, meint DBB-Sportdirektor Peter Radegast, auch wenn es für die Finnen ein früher Zeitpunkt in der Vorbereitung ist. Radegast bestätigte zudem, dass sich der DBB für eine Vorrunde der Basketball-EM 2015 bewerben wolle.
Die Tickets für das Spiel Deutschland Finnland am 27. Juli sind bereits im Vorverkauf erhältlich. Spielbeginn in der Arena Leipzig wird 14 Uhr sein.

(ine)

Diesen Beitrag teilen
FacebookTwitterLinkedInGoogle Plus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen