facebook Twitter Youtube RSS

Gästezahlen in Leipzig 2016 auf Rekordniveau

am . Veröffentlicht in Leipzig

Gästezahlen in Leipzig 2016 auf Rekordniveau   Leipzig. Der Tourismus boomt in Leipzig. Mit 2.899.393 Übernachtungen konnte erneut ein Rekord verbucht werden.

 

 

Die Übernachtungszahlen der Leipziger Gäste nähern sich weiter der Drei-Millionen-Marke. Im elften Jahr in Folge verbuchte Leipzig steigende Gästezahlen, 2016 stiegen die Gästeankünfte um 2,4 Prozent auf 1.572.073, 2.899.393  Übernachtungen bedeuteten ein Plus von 2,5 Prozent gegenüber 2015. Hinzu kommen 1.955.616 gewerbliche Übernachtungen in der Region Leipzig. Leipzigs Gästen standen im Jahr 2016 insgesamt 127 Beherbergungsbetriebe mit 14.864 angebotenen Betten zur Verfügung, die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste betrug wie im Vorjahr 1,8 Tage.
“Leipzigs nationale und internationale Bekanntheit nimmt weiter zu. Dies spiegelt sich in der Gästestatistik wider, so dass wir auch im Jahr 2016 mehr Gäste gewinnen konnten“, so Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH zum Gästerekord. “Einen großen Anteil daran haben unsere umfangreichen Marketingaktivitäten im In- und Ausland sowie die Zunahme an Kongressen, Tagungen und Events. Die nach ihrer Sanierung wiedereröffnete KONGRESSHALLE am Zoo hat die Erwartungen voll erfüllt. 2016, im ersten Jahr des offiziellen Betriebes durch das Congress Center Leipzig, fanden 122 Veranstaltungen mit rund 64.000 Besuchern statt. Hier setzen wir auch zukünftig auf die erfolgreiche Kooperation mit der Leipziger Messe GmbH und der Kongressinitiative do-it-at-leipzig.de, der 50 Partner angehören.“ Zudem zogen Großveranstaltungen wie der Deutsche Katholikentag sowie die Heimspiele von RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga viele Gäste nach Leipzig.
Bei den ausländischen Gästen lagen 2016 Reisende aus Großbritannien vorn. Sie buchten 38.600 Übernachtungen und lagen damit vor Gästen aus den USA, die 38.366mal übernachteten. Insgesamt übernachteten Gäste aus dem Ausland 441.687mal in Leipzig.
Der positive Trend für das Beherbergungsgewerbe zeichnet sich auch deutschlandweit ab. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) gab es 2016 in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 447,3 Millionen Übernachtungen von in- und ausländischen Gästen. Dies war ein Plus von 3 Prozent gegenüber dem Jahr 2015, womit die Übernachtungszahlen zum siebten Mal in Folge stiegen und einen neuen Rekordwert erreichten.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen