facebook Twitter Youtube RSS

Vierter Sieg in Folge für SV Union Halle Neustadt

am . Veröffentlicht in Handball

Vierter Sieg in Folge für SV Union Halle NeustadtLeipzig. Sieben Spiele in Folge ungeschlagen, davon sechs gewonnen – so lautet die Bilanz des SV Union Halle Neustadt nach dem 32:20 (14:10)-Sieg in Mainz.

 

 

 

 

 


Nach einer katastrophalen Hinrunde hat sich der SV Union Halle Neustadt jetzt unter den besten Teams der 2.Bundesliga etabliert. Fand man die Wildcats lange in den Abstiegsrängen, so belegen die Hallenserinnen nach neun Siegen aus den letzten zwölf Spielen den fünften Platz der Liga.
Beim FSV Mainz dominierten die Gäste aus Halle das Spiel von Beginn an aus einer starken Abwehr heraus. Schon nach sechs Minuten erzielte Jacqueline Hummel das 5:1 für Halle und zwang die Gastgeber zur ersten Auszeit. Auch nach der Spielunterbrechung bleib Halle am Drücker, bis sich in den letzten Minuten der ersten Halbzeit Nachlässigkeiten und Fehler einschlichen. So konnte Mainz seinen 13:6-Rückstand bis zur Pause noch einmal auf 14:10 verkürzen.

Vierter Sieg in Folge für SV Union Halle Neustadt


Mit Beginn der zweiten Hälfte zeigten sich die Wildcats aber wieder hellwach, konnten auch in kritischen Situationen in doppelter Unterzahl selbst zum Torerfolg kommen und legten so bis zur Mitte der zweiten Halbzeit den Grundstein für den deutlichen Erfolg. Beim 21:14 durch Linda Jäger war in der 44.Spielminute die Vorentscheidung gefallen. Die Wildcats ließen jetzt nichts mehr anbrennen und erhöhten ihre Führung nach und nach zum 32:20-Endstand. Durch den Sieg verdrängten die Handballerinnen von der Saale Mainz vom fünften Tabellenplatz. Erfolgreichste Werferin war Eileen Uhlig, die insgesamt neun Tore erzielte, acht davon vom Siebenmeterpunkt. Aus dem Feld traf Jacqueline Hummel mit sieben Toren am häufigsten. Mit ihren fünf Treffern im Spiel gegen Mainz avancierte Halles Kreisspielerin Stefanie Hummel mit derzeit 131 Toren zur aktuell besten Feld-Torschützin der 2.Bundesliga.
Am kommenden Samstag, dem 13.April, ist beim nächsten Heimspiel des SV Union Halle Neustadt der Tabellendritte, der SVG Celle, zu Gast.

Für den SV Union Halle Neustadt spielten: Baranowska, Voigt; S.Hummel 5 Tore, Kiskyte 1, Schwarz 1/ davon 1 Siebenmeter, Jäger 1, Cichy 1, Burde 4, J.Hummel 7, Kracht 3, Uhlig 9/8, Stuparicova

(ine)

Diesen Beitrag teilen
FacebookTwitterLinkedInGoogle Plus

LE-news-NET Banner