facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Leipzigs OBM Jung: Londoner Urteil ist großartige Nachricht

Leipzigs OBM Jung: Londoner Urteil ist großartige NachrichtLeipzig. Die Reaktionen der Leipziger Verantwortlichen auf das Urteil des Londoner Court of Appeal im Prozess der UBS gegen die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) am gestrigen Montag waren durchweg positiv.

Sport

RB-Coach Hasenhüttl: Gegen Porto werden Kleinigkeiten entscheiden

RB-Coach Hasenhüttl: Gegen Porto werden Kleinigkeiten entscheidenLeipzig. Gegen den FC Porto wollen die Roten Bullen am morgigen Dienstag den ersten Sieg in der UEFA Champions League einfahren.

LIPSIA-Bundesschau für Rassegeflügel abgesagt

am . Veröffentlicht in Leipzig

LIPSIA-Bundesschau für Rassegeflügel abgesagtLeipzig. Ausgerechnet das Jubiläum, die 120. Leipziger Rassegeflügelausstellung “Lipsia“, wird Opfer der Vogelgrippe. Die Anfang Dezember geplante Veranstaltung auf der Leipziger Messe muss abgesagt werden.

 

 

Ursprünglich sollten die 120. Leipziger Rassegeflügelausstellung “Lipsia“ und die 98. Deutsche Rassegeflügelschau “Nationale“ vom 2. bis 4. Dezember auf der Leipziger Messe stattfinden. Nach dem Nachweis des hoch ansteckenden H5N8-Vogelgrippevirus im Leipziger Umland sah sich die Stadt Leipzig nun aber gezwungen, die bereits erteilten Genehmigungen für die beiden Veranstaltungen zu widerrufen. Seitens des Veranstalters werde die bestehende Gefahrenlage durch die Geflügelpest gleichermaßen eingeschätzt, heißt es seitens der Stadtverwaltung.
Das hoch ansteckende Virus war am Wochenende erstmals in diesem Jahr in Geflügelbetrieben verschiedener Bundesländer festgestellt worden. Den ersten Vogelgrippe-Fall in Sachsen gab es am Wochenende, eine am Freitag am Cospudener See bei Leipzig gefundene Wildente war mit dem H5N8-Virus infiziert, daraufhin wurde ein Sperrgebiet eingerichtet und in ganz Sachsen die landesweite Aufstallung des Geflügels angeordnet. Erneute Wildvogelfunde lassen die Ausdehnung dieser tierseuchenrechtlichen Maßnahmen auf weitere Ortsteile der Stadt Leipzig befürchten.

(ine)

Diesen Beitrag teilen
FacebookTwitterLinkedInGoogle Plus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen