facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Leipzigs OBM Jung: Londoner Urteil ist großartige Nachricht

Leipzigs OBM Jung: Londoner Urteil ist großartige NachrichtLeipzig. Die Reaktionen der Leipziger Verantwortlichen auf das Urteil des Londoner Court of Appeal im Prozess der UBS gegen die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) am gestrigen Montag waren durchweg positiv.

Sport

RB-Coach Hasenhüttl: Gegen Porto werden Kleinigkeiten entscheiden

RB-Coach Hasenhüttl: Gegen Porto werden Kleinigkeiten entscheidenLeipzig. Gegen den FC Porto wollen die Roten Bullen am morgigen Dienstag den ersten Sieg in der UEFA Champions League einfahren.

SC DHfK Leipzig: Sieg gegen Wetzlar als Motivation für das Pokal-Viertelfinale

am . Veröffentlicht in Handball

SC DHfK Leipzig: Sieg gegen Wetzlar als Motivation für das Pokal-ViertelfinaleLeipzig. Am 13. Dezember wollen die Handballer des SC DHfK Leipzig ein weiteres Mal Vereinsgeschichte schreiben. Gegen die TSG Hannover-Burgdorf soll der Einzug in das Pokal-Final4-Turnier erreicht werden.

 

 

3.000 Tickets sind bereits verkauft und SC DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther hofft, dass “die Halle richtig brennt.“ Wenn am Dienstagabend um 19:00 Uhr in der Arena Leipzig das DHB-Pokalspiel angepfiffen wird, geht es um den Einzug in das Final4-Turnier in Hamburg. Die Vorfreude auf das Spiel ist den Beteiligten anzumerken. “Das Spiel hat einen hohen Stellenwert“, so DHfK-Kapitän Lukas Binder. “Danach folgt das größte Event im deutschen Handball!“ Und Trainer Christian Prokop ist sich sicher, dass sein Team alle Möglichkeiten ausschöpfen wird, um einen “stärkeren Gegner in die Knie zu zwingen.“ Prokop weiter: “Wir haben die Chance, zum vielleicht schönsten Event in Deutschland zu fahren.“
Im Ligaduell mussten sich die Leipziger am 3. Spieltag knapp geschlagen geben. Doch Trainer Prokop meint, die beiden Spiele könne man nicht miteinander vergleichen. “Das Pokalduell findet auf einem deutlich höheren Ausgangsniveau statt“, so Prokop. Zu Beginn der Saison seien beide Mannschaften nicht in Bestbesetzung aufgelaufen, zudem habe sich sein Team mittlerweile eingespielt. Das Weiterkommen sei möglich, ist sich der Trainer sicher, und Lukas Binder ergänzte: “Ich glaube, dass jeder heiß ist.“ Die Mannschaft freue sich auf das Spiel, so der Kapitän der Grün-Weißen weiter, man mache sich aber keinen Druck.
Bevor die DHfKler am Dienstag in das Pokalspiel gehen müssen sie am Samstag, den 10. Dezember, noch einmal im Ligaalltag ran. Auch das Auswärtsspiel in Göppingen wird den Leipzigern alles abverlangen, weiß Prokop. Mit Göppingen wartet ein starker Gegner mit erfahrenen Spielern, der international spielt und in den beiden vergangenen Jahren Platz 5 und 6 der Bundesliga belegte. “Göppingen ist wieder auf dem Leistungsstand der letzten beiden Jahre“, schätzt Prokop den Gegner ein. “Aber wir werden unsere Siegchance suchen.“ Anwurf in der EWS Arena in Göppingen ist am Samstag um 20:15 Uhr.

(ine)

Diesen Beitrag teilen
FacebookTwitterLinkedInGoogle Plus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen